Archiv für den Autor: Simon Jung

Japan!!

Hallo Leute,
noch eine kurze Rückmeldung bevor es gleich um 19:00 Uhr ab Frankfurt mit dem Flieger Richtung Japan geht. Mein WG-Mitbewohner hat mir freundlicherweise ein paar Tipps in Buchform mitgegeben, die ich hoffentlich auch umsetzen kann. Ich bin vorbereitet und denkt bitte am 20.4 an mich und drückt die Daumen! (Zeitumstellung mitbedenken! ;)Ein besonderer Dank noch einmal an Intersport Voswinkel, Fuji und Sailfish (neuer Neoprenanzugpartner) und das EJOT Team sowie alle die mich persönlich unterstützen!
Ja mata (bis bald),
Simon

IMG_20140414_112543_070

Aerotest auf der Radbahn in Büttgen!

Vor wenigen Tagen hatte ich die Gelegenheit mit meinem Trainer Benjamin Herrera und dem Diplom Sportwissenschaftler Clemens Hesse (www.proathletes.de) auf der Radbahn in Büttgen meine Sitzposition aerodynamisch zu optimieren. Das wollte ich mir natürlich nicht entgehen lassen, hab Meggie als Navigationshilfe auf den Beifahrersitz gepackt und bin hingefahren. IMG_20140317_063903_232

Dort angekommen hatten wir den ganzen Tag zur Verfügung um alle möglichen Varianten von Sitzposition und Bekleidung zu testen. Das war eine super Erfahrung (ich hätte nie gedacht, dass eine Radbahn in der Kurve so steil ist) und hatte ja auch einen sinnvollen Aspekt. Mit diesen Erkenntnissen werde ich in zwei Wochen nach Japan fliegen und in knapp drei Wochen ist dann ja schon der erste große „Gig“ auf Miyakojima und ich fühle mich fit! 🙂

Beste Grüße und bis bald!

IMG-20140324-WA0000    IMG-20140317-WA0003-1 P1030479    P1030482 P1030500

 

Mit neuem Radsponsor nach Lanzarote!

Dieser Bericht erreicht euch direkt aus dem dreiwöchigen Lanzarote-Trainingslager. Eine Woche ist schon vorbei und bisher hat alles nach Plan funktioniert. Die Anlage in Costa Teguise ist entsprechend auf Sportler ausgelegt. Ein weiterer Vorteil: Wenn sich die Programmvielfalt dt. Fernsehsender auf drei Programme beschränkt (ARD, RTL, Eurosport) geht man früh pennen. Der Wind (und zeitweise leider auch Regen) ist der einzige unkalkulierbare Faktor auf der Insel. Bisher konnte ich mich aber erfolgreich ums „Rolle fahren“ drücken und lag auch noch nicht im Straßengraben. 🙂

Ich durfte kurz vor dem Trainingslager auch das Zeitfahrrad meines neuen Radsponsors in Empfang nehmen. Passend zu dem anstehenden Wettkampf im April trägt es den Namen Fuji (höchster Berg Japans – 3800m) Norcom Straight. Es passt also alles 1a! Von den mehr als 30 Trainingsstunden in der vergangenen Woche habe ich einen großen Teil auf dem Rad verbracht und habe ein sehr gutes Gefühl bei der Sache. Danke an dieser Stelle an die Verantwortlichen von Fuji für das Vertrauen! (beigefügt sind ein paar Bilder..)

Es ist schon ziemlicher Luxus hier in der Sonne trainieren zu dürfen während andere in Deutschland frieren müssen.
Grüße an alle Daheimgebliebenen, ich geh jetzt schwimmen!

P.S.: Bevor ichs vergesse: Ich habe sogar gegen meine Mitbewohner im Bungalow die Bettwahl gewonnen und liege komfortabel. Wie gesagt: Es läuft 1a! 😉

IMG_20140218_125627_576  IMG_20140218_130122_250IMG_20140218_130056_321

 

 

Strongman in Japan erster Wettkampf der Saison 2014

Nach ein paar ruhigeren Wochen melde ich mich mit guten Nachrichten für die kommende Saison 2014 zurück:
Es steht schon fest, dass ich im April nach Japan fliegen werde und da das erste Rennen der Saison bestreiten werde. Ich präsentiere mich den Japanern am 20.4. beim Strongman (3km Schwimmen, 155km Rad, 42,195km Laufen) auf der Insel Miyako-jima (Fotos und Infos auf: http://www.miyako.de/) in hoffentlich guter Form. Wenn meine Recherchen richtig sind erwarten mich dort Sandstrand, Wind und klimatische Verhältnisse die mit Hawaii vergleichbar sind.
Hier eine kleine Orientierungshilfe wo sich Miyako jima befindet: Miyako jima

Das Trainingslager habe ich dementsprechend früher als in den vergangenen Jahren geplant und werde schon Anfang Februar für drei Wochen nach Lanzarote fliegen.
Ich freue mich wahnsinnig, dass das geklappt hat und die ersten Termine schon fest stehen.
Bald gibts neue Infos! Yeah!

Weitere Planung und Neuigkeiten: Intersport Voswinkel als neuen Partner gewonnen!

Meine Wettkampfsaison im Jahr 2013 ist abgeschlossen und die Termine für die Saison 2014 werde ich im Dezember 2013 bekanntgeben.
Zudem freue ich mich hier schreiben zu dürfen, dass ich mit Intersport Voswinkel, dem Sportgeschäft in der City Gallerie Siegen, einen starken Partner für die kommende Saison 2014 gefunden habe. Weiterlesen

Sieg bei der Challenge half Almere-Amsterdam ! (14.9.2013)

Das Rennen hatte ich mir in Absprache mit meinem Trainer Benjamin Herrera rausgesucht. Ich wollte gerne nach dem Wettkampf in Ratingen noch eine längere Distanz bestreiten, um mir die Saisonpause auch wirklich verdient zu haben. 🙂 Weiterlesen

5. Stadtwerke Ratingen Triathlon (8.9.2013)

Am vergangenen Sonntag (8.9.2013) fiel um 12.20 Uhr der Startschuss zum 5. Stadtwerke Ratingen Triathlon. Ich bin gerne einer Einladung des Veranstalters Georg Mantyk gefolgt, nachdem mir Bekannte den Wettkampf schon mehrfach empfohlen hatten. Weiterlesen

2. Bundesliga Krefeld (25.8.2013)

Noch kurz ein paar Worte zum Teamrennen in Krefeld und damit dem letzten Bundesligawettkampf der Saison 2013. Wir sind nach den vorangegangenen vier Rennen und der fehlerlosen Serie mit vier Siegen als Favorit in den abschließenden 2. Bundesligawettkampf gegangen. Weiterlesen

Bahntraining

Tempotraining: 10*500m und nochmal zügige 2000m oben drauf! Krefeld Teamrennen kann kommen! 😉 Weiterlesen

Lauftraining…

…ohne Meggie, aber MIT Newton-Running! 😉

Weiterlesen